Heilungs- und Gesundheitsbad gesund@baden






In meiner Arbeit als ganzheitliche Gesundheits-beraterin ist es mein Wunsch Dich bestmöglich während Deiner Umstellung der Ernährungs- und Lebensweise zu unterstützen.


Es ist mir ein persönliches Anliegen, Seele, Geist & Körper miteinander in Einklang zu bringen, denn alle körperlichen und seelischen Probleme sind direkt miteinander verknüpft.






Heilungs- und Gesundheitsbad


Nach vielem ausprobieren herkömmlicher Basenbäder war ich nie so richtig zufrieden. Irgendetwas fehlte. Ich wollte mehr. Ich wollte Heilung auf allen drei Ebenen, der Körperlichen, Geistlichen und Seelischen. Seit meiner Ausbildung zur ganzheitlichen Gesundheitsberaterin sind mir die positiven Wirkungen von Natron, Heilerde, Zeolith und Kombu bekannt. Somit war mein Interesse an einem eigenen Bad geweckt.


Zwei Jahre und 100 Stunden Test-Badezeit später, ist dieses wundervolle Badeprodukt, dank einzigartiger Dosierung der einzelnen Substanzen, entstanden.



Säure-Basen-Gleichgewicht


Die moderne Ernährungs- und Lebensweise führt automatisch bei den meistens Menschen zu einer dauerhaft ungünstigen Verschiebung des Säure-Basen-Gleichgewichtes. In die saure Richtung. Tagtäglich treffen viel mehr Säuren im Körper ein oder entstehen dort, als das sie wieder ausgeschieden werden können oder Basen vorhanden sind. Diese Säure-Flut überfordert die Regelmechanismen des gesamten Organismus. Ein pH-Wert von 7 ist neutral. Dementsprechend sind alle Werte unter 7 sauer und alle Werte über 7 basisch. Zum Gesundsein oder auch Gesundwerden gehört folglich in jedem Fall die Regulierung des pH-Wertes. Denn bereits geringfügige pH-Wert Verschiebungen können zu Stoffwechselstörungen wie Übergewicht, Hautprobleme, Cellulite, Haarausfall und chronischer Müdigkeit führen.



Ganz einfach den pH-Wert bestimmen


Mit dem pH-Skala-Teststreifen kann jeder ganz einfach seinen pH-Wert bestimmen. Die speziellen Teststreifen, das sogenannte Indikatorpapier gibt es in jeder Apotheke zu finden. Diesen hälst Du dann in den Harnstrahl und sie verfärben sich, je nach Säuregrad des Urins, von hellgelb bis dunkelblau. Die Farben sind, mit dem jeweiligen Säuregrad für den sie stehen, in der Anleitung gekennzeichnet. Wichtig dabei ist, dass der Streifen in den sog. Mittelstrahl des Urins gehalten wird. Der 1. Morgen-Urin sollte einen leicht sauren pH-Wert aufzeigen. Die Verfärbung des Streifens zeigt, ob die Säuren die sich während der Nacht im Stoffwechsel gebildet haben auch tatsächlich ausgeschieden wurden. Es kommt nicht darauf an wie hoch die Schwankungen sind, sondern dass Schwankungen überhaupt vorhanden sind. Dies ist ein gutes Zeichen und deutet darauf hin, dass der Körper über eine natürliche Regulation des Säure-Basen-Haushalts verfügt.

Um aussagekräftige Urin-pH-Werte zu erhalten, die zuverlässige Rückschlüsse auf den Säuregrad des Körpers liefern, solltest Du die Messung über mehrere Tage und zu jeweils verschiedenen Tageszeiten wiederholen. Messungen nach den Mahlzeiten sollten immer im Abstand von 2 Stunden gemacht werden. Die Kontrolle sollte mindestens 2 Mal, im optimalen Fall etwa 6 Mal täglich erfolgen.



Die Lösung!

Reinigen, entgiften und regenerieren über die Haut



Die Haut ist nicht nur das größte Organ unseres Körpers, sie ist ein wichtiges Ausscheidungsorgan. Über die Schweiß- und Talgdrüsen können überschüssige Säuren und Gifte aus dem Körper geschwemmt werden. Zeitgleich ist sie eine Grenze zur Aussenwelt und unsere Landkarte der Seele. Durch Narben zeigt uns unsere Haut schmerzhafte Erlebnisse aus der Vergangenheit an. Falten, Flecken, Maserungen und Linien spiegeln den Zustand unserer Seele wieder.


Heilungs- und Gesundheitsbäder geben dem Körper die Möglichkeit Säuren und Giftstoffe über die Haut auszuleiten. Es ist ein Balsam für Körper, Geist und Seele.




Seele

Indem Du Dir die Zeit für ein Voll- oder Fußbad nimmst, praktizierst du Selbstliebe.

Geist

Indem Du währenddessen einfach nur bist und atmest beruhigt sich Dein Geist.

Körper

Indem Dein Körper sich entspannt und loslassen kann, ist der Weg frei, sich von altem Ballast zu lösen.






gesund@baden - Was ist das besondere?


Mit Hilfe von gesund@baden kann eine Umstellung der Ernährungs- und Lebensweise perfekt unterstützt werden. Es unterstützt Deinen Körper dabei, wieder zu seiner ursprünglichen Vitalität, Leistungsfähigkeit, Potenz und Lebenskraft zurück zu finden.

Eine rundherum ausgewogene Zusammensetzung der wichtigsten Komponenten ermöglicht Dir die innere und äußere Reinigung Deines Körpers und fördert somit die Heilung und Gesundheit.


gesund@baden ist frei von chemischen oder sonstigen Zusätzen. Es enthält ausschließlich getrocknete und pulverisierte Substanzen wie Natriumhydrogencarbonat, fein vermahlene Mineralerde, Zeolith und Kombu.


Natriumhydrogencarbonat

Neutralisiert Säuren auf Haut und Haaren und beschert somit ein natürliches Milieu. Äußerlich angewandt, hilft es der Haut vermehrt Stoffwechselabfallprodukte, Säuren und Giftstoffe auszuscheiden.

Fein vermahlene Mineralerde

Bindet die gelösten Stoffwechselabfallprodukte, wie überschüssigen Talg, Hautfett und Bakterien, von der Haut und verhindert somit die Wiederaufnahme der gelösten Säure- und Giftdepots.

Zeolith

Ähnlich wie ein Schwamm bindet Zeolith Giftstoffe, Säuren, Stoffwechselabfallprodukte und Schwermetalle und verhindert ebenfalls somit die Wiederaufnahme der gelösten Säure- und Giftdepots.

Kombu

Bindet Schwermetalle hat somit ebenfalls eine entgiftende Wirkung. Traditionell wird Kombu für die Stärkung der Haare und ein besseres Hautbild genutzt.




gesund@baden - Wirkung?




Ein Heilungs- und Gesundheitsbad

wie gesund@baden wirkt unterstützend,

entzündungshemmend, regenerierend,

reinigend, pflegend und vitalisierend.

Eine Wohltat für Seele, Geist & Körper.









gesund@baden - zur unterstützenden Behandlung bei:


  • Umstellung der Ernährungs- und Lebensweise

  • Übersäuerung

  • Stress

  • Erkältung

  • Überlastung der Entgiftungsorgane Leber, Nieren, Darm

  • Akne

  • Fettiger, unreiner und entzündlicher Haut

  • Pickel und Mitesser

  • Ekzemen und Ausschlägen

  • Linderung des Juckreiz bei Neurodermitis, Psoriasis

  • Cellulite

  • Sonnenbrand

  • Rheumatischen Beschwerden

  • Bei schuppender und juckender Kopfhaut





gesund@baden - Anwendung:


Geeignet sind sowohl Vollbäder als auch Fußbäder. Nach einem ausgiebigen Bad ist der Unterschied bereits zu erkennen. Die Haut fühlt sich samtweich und geschmeidiger an. Um einen größtmöglichen Effekt zu erwirken, ist es ratsam während des Badens mit einem Waschlappen oder einer Massagebürste die Haut mehrmals abzurubbeln. Dadurch wird sie nicht nur besser durchblutet, sondern ausgeschiedene Säuren und Giftstoffe werden somit von der Haut entfernt, was wiederum die Entgiftungsleistung steigert. Hinterher solltest Du Dich NICHT! eincremen, denn die Haut fettet von allein schnell nach.


Wichtig: VOR, WÄHREND und NACH einem Bad solltest Du ausreichend stilles reines Wasser trinken, um Deinem Körper genug Energie zu geben, die angefallenen Säure- und Giftdepots schneller zu lösen und auszuleiten.





Dein Interesse ist geweckt?

Ich möchte individuell auf Dein Anliegen eingehen. Für Dein persönliches Konzept melde Dich gern per E-Mail unter gesund@koeln.de oder über das Kontaktformular https://www.gesundganzheitlich.com/kontakt bei mir.



Mit Liebe, Licht & Kraft.

Franziska Dietsche





Über mich     Leistungen     Journal     Kontakt

© 2020 gesundganzheitlich.com